Blog Posts

Klaviermusik: Schöne Klavierstücke für Anfänger und Fortgeschrittene

Kleine Mühe, großer Erfolg: Mit dem Flohwalzer gelingt es selbst ungeübten Klavierspielern, das Publikum zu beeindrucken. Mit beiden Händen wird ein mehrstimmiges Stück präsentiert, das durch seinen mitreißenden Rhythmus die Zuhörer begeistert. Dass sich der Übungsaufwand dafür in Grenzen hält, wissen nur Musikkenner. Also nichts gegen den Flohwalzer. Aber damit sollte das Repertoire des Anfängers und erst recht des Fortgeschrittenen nicht erschöpft sein. Es gibt viele sehr schöne Musikstücke für Klavier, oft mit urheberrechtsfreien Noten. Vielleicht braucht es dafür etwas

Weiterlesen

Digitalkameras – Jeder Autofokus braucht Licht

Zwei Autofokus-Systeme (AF) sind in Digitalkameras gebräuchlich: Der Kontrast-AF ist einfach und preisgünstig, weil er keine zusätzlichen Sensoren braucht. Ein Bild wird dann als scharf betrachtet, wenn an Kanten der maximale Kontrast erreicht ist. Nachteilig ist, dass der Kontrast-AF nicht direkt auf einen Schärfepunkt zusteuert, sondern ein wenig herumprobieren muss. Das merkt man am „Pumpen“ der Kamera. Das aufwendigere System ist der Phasen-AF. Spiegelreflexkameras haben zusätzliche Sensoren, die gezieltes Fokussieren erlauben. Beiden Systemen ist eines gemeinsam: Ohne Licht, das durch

Weiterlesen

KI-Anwendungen in der Bildbearbeitung und Fotografie

In den letzten Jahren haben sich Kameras zunehmend dem Limit angenähert, insbesondere im Hinblick auf die Hardware. Da sich die Fototechnik schnell weiterentwickelt, ist jeder Erfolg nur für ein paar Monate oder ein Jahr bis zu einem weiteren Erfolg wegweisend. Um Hardwaregrenzen auszugleichen und die physischen Eigenschaften der Kamera zu ergänzen, haben Ingenieure künstliche Intelligenz (KI) für angemessen befunden. Und Smartphones standen dabei an vorderster Front, da sie versuchen, ihre physischen Grenzen zu überwinden und mit DSLR-Kameras Schritt zu halten.

Weiterlesen

Bodyscapes — eine besondere Form der Aktfotografie

Aufnahmen von Bodyscapes bzw. Körperlandschaften sind im Prinzip ganz ähnlich wie Aktfotos – mit dem Unterschied, dass hierbei in der Regel nur bestimmte Bereiche des Körpers abgebildet werden. Es kommt nur wenig Licht zum Einsatz (Stichwort Lowkey), um die Körperkonturen ganz gezielt zu betonen und mit Hilfe von Wassertropfen auf eingeölter Haut und Accessoires wie Schmuck, Rosenblüten und Ketten etc. entstehen interessante Bilder. Durch den Einsatz spezialisierter Objektive und entsprechenden Kameraeinstellungen können sehr schöne Schärfeverläufe realisiert werden, die dem Bild

Weiterlesen

Mit der Kamera auf Reisen: Tipps zur Städtefotografie

Städtereisen sind nicht nur eine hervorragende Gelegenheit, um Abstand vom Alltag zu bekommen und neue Eindrücke auf sich wirken zu lassen – bei einem Aufenthalt in einer bislang unbekannten Stadt kommen auch Hobbyfotografen voll auf ihre Kosten. Zwischen charmanten Altstadtgassen, modernen Hochhäusern, weitläufigen Parks und pulsierenden Plätzen warten unzählige Motive darauf, mit der Kamera entdeckt zu werden. Mit einer geeigneten Ausrüstung und ein paar praktischen Tricks werden dabei aus den üblichen Urlaubsschnappschüssen beeindruckende Aufnahmen, die selbst bekannte Sehenswürdigkeiten von einer

Weiterlesen

JMMG Fotowerkzeuge 2: Einfaches Bildbearbeitungsprogramm (kostenlos oder mit Freischaltcode)

Ambitionierten Hobbyfotografen genügt es meist nicht, ihre Bilder unverändert abzuspeichern, denn viele Motive können erst durch die richtige Bearbeitung ihre volle Wirkung entfalten. Außerdem ist es ab einer bestimmten Anzahl von Fotos notwendig, diese sinnvoll zu verwalten, um den Überblick zu bewahren und die gewünschten Bilder auf Anhieb wiederzufinden. Beide Funktionen, die Bildbearbeitung und eine funktionelle Fotoverwaltung, vereint das Programm „JMMG Fotowerkzeuge 2“ in sich. Fotos optimieren Die Bildbearbeitungssoftware „JMMG Fotowerkzeuge 2“ erlaubt es, mithilfe von verschiedenen Funktionen, die weit

Weiterlesen

Wasserzeichen in Fotos einfügen: Pro und Contra

Veröffentlicht ein Fotograf im Internet seine Bilder um sich mit seinem Showreel in Szene zu setzen, ist ein Wasserzeichen im Foto unverzichtbar. Auf der einen Seite werden natürlich die eindrucksvollsten Werke gezeigt, um sich bestmöglich zu präsentieren, auf der anderen Seite wird das Bildmaterial auf der ganzen Welt geteilt und findet sich dann auf anderen Webseiten im Netz wieder. Die einfachste Möglichkeit um Fotos zu schützen ist nach wie vor das oftmals verpönte Wasserzeichen – hier ein paar Tipps, um

Weiterlesen

Möglichkeiten zum Verdünnen von Acrylfarbe

Acrylfarben lassen sich einfach und kreativ verarbeiten. Eindrucksvolle Bild-Beispiele sehen Sie hier. Sie bestehen hauptsächlich aus Pigmenten, Kunstharz-Bindemitteln sowie Wasser als Lösungsmittel. Als Untergründe zum Malen kommen zahlreiche Materialien infrage, sofern sie eine fettfreie Oberfläche besitzen. Eine Veränderung der Konsistenz der Farben eröffnet gestalterische Freiräume. Wasser als praktisches Hilfsmittel Eine simple Methode, um Acrylfarben zu verdünnen, ist Wasser. Dabei erfolgt eine Aufspaltung der Pigmente, die für die Farbtöne sowie das Deckvermögen verantwortlich sind. Beim Malen entsteht eine matte Oberfläche. Um

Weiterlesen

Singleportale – Tipps für das Profil-Foto

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – dieser altbekannte Spruch bringt es auf den Punkt. Wer auf einer Singlebörse auf Partnersuche ist, entscheidet häufig anhand des Fotos, ob das Gegenüber in Frage kommt. Wie sieht es also aus, das perfekte Profilbild? Bitte authentisch Natürlich sollten Sie Ihre Vorzüge betonen und sich von Ihrer Schokoladenseite zeigen. Bleiben Sie dennoch immer Sie selbst. Sie schminken sich gewöhnlich eher dezent? Dann sind Smokey Eyes und knallrote Lippen unpassend. Klar darf ein süßer

Weiterlesen

Blitz oder Videoleuchte: Lichtquellen bei der Unterwasserfotografie

Um in der Unterwasser-Fotografie gute Bilder zu erzielen, müssen Dinge beachtet werden, mit denen sich der Fotograf über Wasser nicht beschäftigen muss. Wichtig zu wissen ist, dass es im Wasser zu einer Abschwächung und Auslöschung der spektralen Anteile des Sonnenlichts kommt. Das langwellige Rot des Sonnenlichts wird bei einem Lichtweg von 5m ausgelöscht. Das heißt in 5 m Wassertiefe wird die Farbe rot auf den Bildern nicht mehr wiedergegeben. Ebenso bei Kunstlicht in 2,5 m Entfernung vom Objektiv, da der

Weiterlesen

Sliding Sidebar